Video-Playlist zum Thema: Vi - V24 Sonderausstattung HOLZNER - Treppen - Balkone

2 Videos
Vi - V24 Sonderausstattung HOLZNER - Treppen - Balkone Teil 1

Im Register Treppen & Balkone (Masterkalkulation) gibt es drei Elementlisten für Treppen (Innen- und Außentreppen),

Vi - V24 Sonderausstattung HOLZNER - Treppen - Balkone Teil 2

In den weiß hinterlegten Spalten gibt es Einstellungen für die Innentreppen. Bei einer Innentreppe ist

Im Register Treppen & Balkone (Masterkalkulation) gibt es drei Elementlisten für Treppen (Innen- und Außentreppen), Balkone und freie Geländer. Zusätzlich gibt es Steuerungsmöglichkeiten für den konstruktiven Aufbau der Balkone bei frei auskragenden Balkonen. Balkone, die ganz oder teilweise über dem Haus liegen, werden automatisch geschlossen ausgeführt. Für frei auskragende Balkone gibt es auch offene Konstruktionsvarianten. Ein geschlossener auskragender Balkon ist im Branchenmodell Holz immer ein Massivholzdeckenelement. Das hat etwas mit der Entwässerungs-DIN zu tun (Fußbodenaufbau mit Dämmung gegenüber der Terrassentür). Französische Balkone werden im Register Fenster wie geplant gesteuert. Die Blechabdeckung bezieht sich auf das Balkongeländer, dessen Ausführung in der Elementliste für Balkone eingestellt wird. Die Einstellungen für das automatische Absturzgeländer im Haus wird immer dann verwendet, wenn es im Haus eine Deckenlochkante, an der keine Innenwand geplant wurde, gibt. Das können Galerien wie auch Treppenlöcher sein. Diese Steuerung (geschossweise) wird nur bei vorhandener Planungssituation im Projekt angezeigt. Im oberen Bereich gibt es globale Steuerungselemente, mit denen ein projektspezifischer Standard (also eine Abweichung von der in der Masterkalkulation eingestellten Bau- und Leistungsbeschreibung) eingestellt werden kann. Für die Voreinstellung in der Masterkalkulation sind diese Steuerungen nicht zu verwenden, das heißt, die Einstellung erfolgt immer auf Elementebene (geschossweise). Die Konstruktion einer Treppe wird nach Treppen im Haus und Treppen im Keller unterschieden und bezieht sich ausschließlich auf Innentreppen. Die Treppenart wird aus der Planung übergeben. Es wird angezeigt, ob es sich um eine Außen- oder Innentreppe handelt. Die Einstellungsmöglichkeiten für Außentreppen (viele Eigenschaften kommen aus der Planung) erkennen Sie an den grau hinterlegten Spalten. Für die Innentreppen ist die Einstellung gemäß Bau- und Leistungsbeschreibung für die konstruktive Ausführung ausschlaggebend. Die Darstellung einer Innentreppe in der Planung hat keine Relevanz für die Kalkulation. Da Außentreppen in den Außenansichten abgebildet werden, sind diese von der Optik her automatisch Bestandteil der Vertragsunterlagen. Für Innentreppen ist dies nicht der Fall.