Im Dialog Schleppdach, Register Schleppdach, könnne Sie im oberen Bereich allgemein die Bezeichnugn des Daches ändern. Ebenfalls hier kann festgelegt werden, ob die Kehle zwischen Trägerdachfläche und Schleppdach ein Kehlblech erhalten soll sowie das Schleppdach hinsichtlich der Überstände, des Kniestocks und der Dachneigung definiert werden. Für den Kniestock schlägt das Programm hierbei genau das Maß vor, durch das die Traufkante des Schleppdaches in derselben Höhe landet, wie sie die Traufkante der Trägerdachfläche in diesem Moment hat, unveränderten Frontüberstand vorausgesetzt. Der Überstand seitlich und der Front lässt sich nur global einstellen. Das bedeutet, dass der Überstand links und rechts identisch ist. Auf den Registern der einzelnen Dachseiten können Sie auch den Überstand einer einzelnen Dachfläche auf einen anderen Wert setzen. Für die Wangen des Schleppdaches werden die Verkofferungswände definiert. Mit der Einstellung auch im Außenbereich werden diese Wangen auch außerhalb der Außenwände erzeugt.