Im Register "Massiv-und Kellerbau" wird das Material für geplante Massiv-Außenwände eingestellt. Dabei wird zwischen Keller und dem restlichen Haus unterschieden. Die Einstellung "Weiße Wanne" gilt sowohl für die Bodenplatte als auch für Kellerwände. Es gibt Einstellungen für Wandscheiben und die Hausgründung. Eine frei geplante Decke im Erd- oder Kellergeschoss wird als Bodenplatte erkannt, wenn sich unter dieser keine Wandscheiben befinden! Die Einstellungen für die Hausgründung über und neben dem Haus sind nahezu identisch. Die Kalkulation von Streifenfundamenten verwendet die Achslängen der Außenwände/Wandscheiben und Festwerte für Breite/Höhe eines Streifenfundamentes. Es gibt Auswahldatenelemente für die Entwässerung und den Kellerinnenputz. So kann der Kellerinnenputz auf Treppenhäuser beschränkt werden. "Innenbekleidung massiver Wände über Kellergeschoss" ermöglicht Einstellungen für geplante massive Innenwände in den Obergeschossen (z.B. für eine Innenwand 11,5cm). Die Schornsteinausführung (1- oder 2-zügig) kommt aus der Planung. Die Ausführung eines Mehrspartenanschlusses wird auch bei Angeboten mit Bodenplatte (ohne Keller) berechnet. Die Kelleraußentreppe kann aus der Planung übergeben (Planung über Bauteilvorlage) oder in der Sonderausstattung definiert werden.