Video-Playlist zum Thema: BM Holzbau 23 - massive Decken oberhalb des Kellers

2 Videos
BM Holzbau 23 - massive Decken oberhalb des Kellers Teil1

Im Branchenmodell HOLZ (Version 23) sind in der Sonderausstattung im Bereich Decken für alle Geschosse

BM Holzbau 23 - massive Decken oberhalb des Kellers Teil2

Für einen ausbaufähigen Spitzboden ist es wichtig, die Kehlbalkenlage auszuschalten, um z.B. auch Räume im

Für einen ausbaufähigen Spitzboden ist es wichtig, die Kehlbalkenlage auszuschalten, um z.B. auch Räume im Spitzboden planen zu können. Für Subgeschossdecken innerhalb eines Geschosses gibt es eine separate Steuerung "Subgeschossdecken über dem Haus". Eine solche Subgeschossdecke kann im Dachgeschoss auch die Abdeckung eines Fahrstulschachtes sein. Auf Positionsebene (Gewerk Massivbau) wird unterschieden zwischen Decken "über dem Haus" und "neben dem Haus". Es sind massive Deckenelemente zwischen 16 und 22cm enthalten. Größere Deckenstärken werden in der Position mit der größten Deckenstärke /22cm) kalkuliert. Weitere Positionen betreffen den Baustahl, das Spachteln und Verfugen und den Grundputz. Alle neuen Positionen sind mit Angebotstexten verknüpft. Für den Einbau in bestehende Kalkulationen, auch für die Dynamische BLB, kann der Coach diese Angebotstexte "Massivdecken über Keller" aus dem aktuellen Branchenmodell importieren. Massivdecken gibt es auch für Flachdächer, die über Steildächer mit einer Dachneigung <=2° geplant werden.